IEEM gGmbH - Institut für Umwelttechnik und Management an der Universität Witten/Herdecke
 

Erprobung von Wasserverlust-Minimierungsmethoden
in Esfahan, Iran


Projekttitel: Erprobung und Anpassung von Wasserverlust-Minimierungs- methoden an die spezifischen Bedingungen iranischer Städte
am Beispiel eines Pilotgebietes in Esfahan, Iran
("Water Loss Reduction Programme Esfahan")
Förderer: BMBF - PtWT+E
Kennzeichen: 02WT0354
Projektpartner: MVV Energie AG, Mannheim;
Esfahan Water & Sewage Company


Im Rahmen des internationalen Kooperationsprojektes mit der MVV Energie AG, Mannheim, und der staatlichen iranischen Esfahan Water & Sewage Company sollte mit Unterstützung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung die Übertragbarkeit der vornehmlich aus west-lichen Industrieländern stammenden Verfahren zur Leckage-detektion und Reduzierung von Netzverlusten auf ihre Tauglichkeit für aride Entwicklungs- und Transformations-länder (ETL) untersucht werden.

Die dauerhafte Umsetzung neuer Technologien und Konzepte erfordert nach deren Implementierung entsprechende organisatorische Maßnahmen sowie Trainings- und Ausbildungsprogramme der Fachleute vor Ort. Dazu sollten die notwendigen Maßnahmen für eine langfristige Qualitäts-sicherung beispielhaft aufgezeigt werden.

Aus einer ausführlichen Analyse bzw. Evaluation der örtlichen Situation in Esfahan unter technischen, organisatorischen und ökonomischen Aspekten sind Vorschläge zur Adaption der vorliegenden Methoden für den Einsatz in ETL abgeleitet worden. Die praktische Umsetzung von Leckagemessungen wurde anhand von Messprogrammen in Pilotgebieten der Stadt Esfahan demonstriert. Ein Schwerpunkt der Messungen lag dabei auf dem Transportleitungsnetz (DN 1000 bis 2600, siehe Bilder), mit denen die Stadt versorgt wird.

Wie bei vergleichbaren Projekten zeigt sich, dass die Über-tragung von international gängigen Methoden zur Wasser-verlustminimierung auf die spezifische Situation in ETL aus technischer Sicht mit kleineren Anpassungen gut möglich ist. Aufgrund des noch ausbauwürdigen Netzmanagements in vielen ETL ist der Aufwand für vorbereitende und begleitende Maßnahmen wie Schulungen und Qualitätssicherung jedoch ungleich höher, als er bei Implementierung in den meisten Industrieländern wäre.
Transmission pipes 4 x 1400mm at WTP
Pressure measurement at Oshtrajan valve chamber
Flow measurement at Oshtrajan valve chamber